BILD 🔵 FC Bayern: Offiziell! Vincent Kompany wird neuer Trainer – Shango Media
Football-FRONT-DEFootball-URGENT-DE

BILD 🔵 FC Bayern: Offiziell! Vincent Kompany wird neuer Trainer

Jetzt ist die schier endlose Suche vorbei!

Der FC Bayern hat einen neuen Trainer. Vincent Kompany (38/bislang Burnley) ĂĽbernimmt ab dem 1. Juli als Nachfolger fĂĽr Thomas Tuchel (50) beim deutschen Rekordmeister.

Der Belgier erhält einen Vertrag bis 2027. Das teilten die Münchner am Mittwoch mit. Die Bayern zahlen Premier-League-Abstieger Burnley eine Ablöse von 10,5 Mio. Euro plus Boni.

Kompany sagte: „Ich freue mich auf die Herausforderung FC Bayern. Es ist eine große Ehre, für diesen Club tätig sein zu dürfen – der FC Bayern ist eine Institution im internationalen Fußball. Als Trainer musst du für das stehen, was du als Persönlichkeit bist: Ich liebe es, den Ball zu haben, kreativ zu sein – und wir müssen auch aggressiv sein auf dem Platz und mutig. Ich freue mich jetzt auf die ganz elementaren Dinge: Mit den Spielern zu arbeiten, ein Team zu bilden. Wenn die Basis steht, kommt auch der Erfolg.“

Irres MilliardenprojektMega-Stadion sieht aus wie ein Raumschiff

Teaser-Bild

Quelle: Youtube/Jacksonville Jaguars / BILD

Sportvorstand Max Eberl auf der Klub-Homepage: „In den Gesprächen mit ihm waren wir sofort auf einer gemeinsamen Ebene. Dabei hat er uns klar gezeigt, wie sehr ihn die Aufgabe FC Bayern reizt und dass er sie unbedingt annehmen möchte. Vincent Kompany ist hungrig und bringt alles mit: Schon als Spieler war er eine Führungsfigur im internationalen Spitzenfußball und geht auch als Trainer voran. Wir wünschen uns auf dieser Position wieder mehr Kontinuität. Gemeinsam mit ihm wollen wir beim FC Bayern viel bewegen – und natürlich gemeinsam erfolgreich sein.“

Am Mittwoch um 13.55 Uhr ist der neue Bayern-Trainer am Sonderflughafen in Oberpfaffenhofen gelandet. Dort wurde er direkt nach Verlassen seines Charter-Fliegers von Team-Betreuer Sonny Scherer in Empfang genommen und in einem schwarzen Van vom Rollfeld gebracht, mit dem der Klub traditionell seine Neuzugänge abholt.

Um 16.34 Uhr gab es dann auch das erste Foto des Belgiers. Gemeinsam mit Sportdirektor Christoph Freund (46) sitzt er auf dem Balkon am Trainingsplatz an der Säbener Straße.

Das erste Foto von Vincent Kompany (l.): Der neue Bayern-Trainer sitzt um 16.34 Uhr auf dem Balkon an der Säbener Straße mit Sportdirektor Christoph Freund (r.) zusammen

Das erste Foto von Vincent Kompany (l.): Der neue Bayern-Trainer sitzt um 16.34 Uhr auf dem Balkon an der Säbener Straße mit Sportdirektor Christoph Freund (r.) zusammen

Foto: Robert Gongoll

Vor dem Deal mit Kompany hatten Sportvorstand Max Eberl (50) und Sportdirektor Christoph Freund (46) prominente Absagen von Xabi Alonso (42/Leverkusen), Julian Nagelsmann (37/DFB) und Ralf Rangnick (65/Ă–sterreich) kassiert.

Andere Coaches wie Roberto de Zerbi (44/nach Trennung von Brighton inzwischen vereinslos) oder Roger Schmidt (57/Benfica) wollten von Beginn an lieber bei ihren Klubs bleiben, lieber in die Premier League wechseln wie Julen Lopetegui (57/West Ham) oder bekamen wie Oliver Glasner (49) von Crystal Palace keine Wechsel-Erlaubnis.

Nach der PrĂĽfung weiterer Alternativen (unter anderem auch Hansi Flick) entschieden sich die Sportchefs schlieĂźlich fĂĽr Kompany. Der ehemalige Top-Verteidiger von Manchester City kann zwar erst die Erfahrung von zwei Trainer-Stationen in Anderlecht und Burnley vorweisen, gilt aber als groĂźes Talent.

Sportdirektor Christoph Freund (46): „Vincent Kompany ist ein Trainer-Typ, der sehr gut zur Spielphilosophie und Identität des FC Bayern passt: Seine Teams wollen den Ball, wollen dominant und mit hoher Intensität Fußball spielen. Er ist ein junger, sehr ehrgeiziger Trainer, der viel internationale Erfahrung mitbringt, am Puls der Spieler ist und genau weiß, was auf dem Spielfeld passieren soll. Er kann und wird unserer Mannschaft enorm viel geben.“

Den neuen Trainer erwartet an der Säbener Straße die schwere Aufgabe, nach der ersten titellosen Saison der Münchner seit 2012 einen großen Kader-Umbruch mitzugestalten und die Mannschaft ab der nächsten Spielzeit wieder zurück an die Spitze der Bundesliga zu führen.

Super lustiges VideoDFB-Stars bringen Will Smith deutsche Fan-Lieder bei!

Teaser-Bild

Quelle: SONY

Mit der Kompany-Unterschrift endet für den deutschen Rekordmeister endlich die monatelange Suche nach dem Nachfolger von Thomas Tuchel (50), dessen ursprünglich bis 2025 laufender Vertrag zum Ende dieser Saison vorzeitig aufgelöst wurde.

Vorstandsvorsitzender Jan-Christian Dreesen (56): „Wir alle im Club sind uns einig, dass Vincent Kompany der richtige Trainer fĂĽr den FC Bayern ist, und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit. Max Eberl und Christoph Freund haben nie lockergelassen und akribisch gearbeitet, um einen Trainer zu finden, der den FC Bayern zu Erfolgen fĂĽhrt und mit neuen Ideen weiterentwickelt. Vincent Kompany steht fĂĽr genau das Miteinander und den Teamgeist, den wir brauchen…“

Bouton retour en haut de la page
Fermer